FAQ

Fragen & Antworten

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und unsere Antworten dazu rund um die Feuerwehr Schenkenbergertal. Sie können uns auch direkt kontaktieren via Kontaktformular.

  • Bei welchen Ereignissen kann die Feuerwehr alarmiert werden? Die Feuerwehr kann bei einem Brandfall, einem Oel- Chemieunfall, einem Verkehrs- oder Flugunfall, einem Elementarereignis (Unwetter, Hochwasser) sowie einem Strahlenereignis alarmiert werden. Auch für die Rettung von Menschen und Tieren aus Notlagen (Liftrettung, Evakuation) kann die Feuerwehr aufgeboten werden.
  • Wen soll ich anrufen bei Wespennestern und Bienenschwärmen? Das Beseitigen von Wespennestern gehört nicht zu den Kernaufgaben der Feuerwehr. Solche Einsätze werden weiterverrechnet und können sehr teuer ausfallen. Wer in eine ähnliche Situation kommt, müsste sich Alternativen überlegen (z.B. Wespenspray, Imker bzw. Kammerjäger anfragen).
    Sollte sich ein Bienenschwarm bei Ihnen im Garten niedergelassen haben, melden Sie dies einem Imker über die Webseite www.bienen-ag.ch . Der Schwarm soll nicht gestört werden bis der Imker vorbeikommt.
  • Was für Faktoren sind erforderlich, damit ein Feuer brennen kann? Die drei Elemente Sauerstoff, Temperatur und Brennstoff sind für ein Feuer notwendig. Erstickt man den Sauerstoff, kühlt man die Temperatur oder entfernt man den Brennstoff, kann ein Feuer nicht existieren und löscht ab.
  • Welche Führerausweiskategorie wir benötigt um Feuerwehrfahrzeuge schwerer als 3,5 Tonnen fahren zu dürfen? Um ein Feuerwehrfahrzeug zu fahren muss man im Besitz der Kategorie C1 sein.
  • Was versteht man unter dem Begriff "Grossereignis"? Ein unerwartetes grosses Schadenereignis, das die vorhandenen personellen und materiellen Mittel der betroffenen Gemeinschaft überfordert.
  • Welche Löschmittel kann man verwenden, um Brände zu löschen? Als Löschmittel wird Wasser, Schaum, Pulver oder CO2 verwendet, je nach Art des Brandes.
  • Was ist Atemschutz? Damit die persönliche Sicherheit jedes Feuerwehrangehörigen bei der Brandbekämpfung gewährleistet ist, muss beim Einsatz ein Pressluftatmer oder bei länger dauernden Einsätzen ein Kreislauf-Atemschutzgerät getragen werden.
  • Was gehört zur persönlichen Ausrüstung eines Feuerwehrmanns? Zur Ausrüstung gehören Helm, Schildmütze, Uniformjacke, Uniformhose, Einsatzjacke, Einsatzhose, Einsatzstiefel, Rettungsgurt, Hilfsstrick, Arbeitshandschuh, Taschenlampe, Taschenmesser und Verbandpatrone.
  • Wie geht die Feuerwehr bei einem Einsatz vor? Die Feuerwehr handelt nach dem Grundsatz: Retten - Halten - Beheben. Für alle Bereiche gilt: WAS wird getan, WO wird es getan und WOMIT wird es getan.
  • Wer führt die Feuerwehr in einer Gemeinde? Der Feuerwehrkommandant führt die Feuerwehr in der Gemeinde. Bei einem Schadenereignis ist der ranghöchste, auf dem Schadenplatz anwesende Offizier der Einsatzleiter.
  • Verdient man als Angehöriger der Feuerwehr etwas bei Einsätzen und Übungen? Die Gemeinde, in welcher der Angehörige der Feuerwehr Dienst leistet, bezahlt einen angemessenen Einsatz- und auch Übungssold.

Auch interessant



Feuerwehr: 118

Sanität: 144

Polizei: 117

Rega: 144

-